Skip to content
2012_04_02_14_40-001_Haus-Roth

Herzlich Willkommen

Über uns LKG Roth

Wir sind einer von 24 Bezirken des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern e.V.

Der Landskirchliche Gemeinschaftsverband ist ein freies Werk innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Wir sehen uns als Bestandteil und nicht als Konkurrenz zu ihr.

Wir bekennen uns zu den reformatorischen Bekenntnissen und arbeiten mit in der Evangelischen Allianz. Unser Ziel ist, Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen und gemeinsam den Glauben zu leben.

Dies geschieht

  • in den Gemeinschaftsgottesdiensten, die die Aktualität biblischer Texte in unsere Zeit übersetzen
  • in den Haus- und Gebetskreisen, in denen wir über aktuelle Lebensfragen reden und Antworten aus der Bibel suchen
  • in den Singteams, in denen durch die Sprache der Musik die Liebe und Zuwendung Gottes zu uns Menschen weitergegeben wird.

Neben unseren wöchentlichen Gemeinschaftsgottesdiensten finden bei uns verschiedene andere Veranstaltungen für Groß & Klein statt.

Vielleicht ist auch für Sie das richtige dabei !

Schauen Sie doch einfach mal rein !

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Unser Profil – ganz kurz :

Wir glauben …

… an Gott, der sich als Vater, Sohn und Geist offenbart hat

… an die Bibel als das aktuelle Wort Gottes für unser Leben


Wir wollen …

… den gekreuzigten und auferstandenen Herrn Jesus Christus verkündigen

… Menschen zum Glauben an Jesus Christus einladen

… Seelsorgerlich beraten und begleiten

… Miteinander Leben gestalten

… Missionarisch-diakonisch tätig werden

Gottesdienst
Altar_Advent_2019

In unserer Gemeinde feiern wir regelmäßig jeden ersten Sonntag im Monat um 10:30 Uhr, die anderen Sonntage um 18 Uhr Gottesdienst.

Gottesdienste sind der geistliche Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir feiern sie in unserem Gemeindehaus in der Kupferschmiedstraße. Sie sind ein gemeinsames Fragen und Entdecken wie Glaube und Leben zusammenkommen. Dazu helfen uns zeitgemäße Formen und eine alltagsbezogene Predigt.

Parallel zum Gottesdienst findet eine Kinderstunde für Kinder von drei bis acht Jahren, und eine Jungschar für Kinder ab der dritten Klasse statt.

Für Kleinkinder haben wir einen Raum zum Spielen eingerichtet, in den für die Eltern der Gottesdienst übertragen wird.

 

Besondere Sonntage:

Bei den Vormittagsgottesdiensten bieten wir im Anschluss einen kleinen Snack zu einem kleinen Unkostenbeitrag an.

Zwei- bis dreimal im Jahr findet auch ein Gemeinschaftstag statt, diesen beginnen wir auch mit einem Vormittagsgottesdienst, mit anschließendem Mittagessen und Kaffetrinken. Hier besteht dann die Möglichkeit sich noch auszutauschen, kurz gesagt: gelebte Gemeinschaft!

Zu den aktuellen Terminen kommen Sie über unten stehenden Button

NEU!

Gebet für Deine Anliegen, persönlich und direkt im Anschluss an den Gottesdienst!

Ein neues Angebot unseres Gebetskreises.

Nach den Gottesdiensten besteht die Möglichkeit, sich in der ersten Reihe am Fenster zu treffen, das eigene Anliegen zu schildern und für sich beten zu lassen. Das Angebot besteht vorerst noch nicht an jedem Sonntag. Der Moderator bzw. die Moderatorin weisen speziell auf diese Möglichkeit hin.

Neues aus dem Verband

10 Jahre Kidstreff Kulmbach

Gestartet als Zwei-Jahres-Projekt kann der KidsTreff der LKG Kulmbach auf zehn Jahre zurückschauen. Am 17. September 2009 öffnete der KidsTreff zum ersten Mal seine Türen. Lesen Sie mehr im Artikel von Doris Täuber im aktuellen Blickpunkt. Der
mehr auf lkg.de

Fulminante Verabschiedung für Konrad Flämig

Am 12.10. wurde Konrad Flämig von allen Aufgaben als Inspektor entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet. Es war keine trockene Veranstaltung, sondern bei aller Wehmut ein wunderbares Fest mit einem Gottesdienst zur Ehre Gottes, mit brillanten Musikbeiträgen,
mehr auf lkg.de

Da geht was! … missio 2019

Da geht was … bei uns Christen! Der Titel des Tages war Programm. Daniel Böcking, stellv. Chefredakteur der „BILD“, motivierte uns gleich zu Beginn mit seiner Lebensgeschichte, indem er uns an seinem Beispiel ganz konkret zeigte, dass
mehr auf lkg.de
Anstoss

Anstoß

Liebe Freunde und Geschwister!
„Gott kommt zu uns“, das ist das Thema der Advents- und Weihnachtszeit. Wenn er zu uns kommt, dann ist das eigentlich nur zusammen mit dem Wunder zu denken, dass er arm wird. Und als ob es nicht schon Armut genug gewesen wäre, uns Menschen als Mensch zu begegnen, kam Gott noch ärmer, als es wohl die Meisten gedacht hätten.

»Gott kommt zu uns, er kommt herab von seinem ew’gen Thron. Gott kommt zu uns und wird uns gleich in Jesus, seinem Sohn. … Gott kommt zu uns in einem kleinen Kinde, dass er mit den Verlohr’nen sich verbinde. Gott kommt zu uns.« (Aus einem Lied. Text Johanne Jourdan, Rechte ABAKUS Musik, Greifenstein)

Er wurde Mensch, damit wir seine Offenbarung endlich verstehen. Er kam in die tiefen Niederungen menschlichen Lebens, weil er uns schon immer verstand. Er, der Gottessohn, war sich nicht zu schade, als „uneheliches Kind“ in eine arme Familie hinein geboren zu werden – nicht in ein Königsgeschlecht. Er scheute nicht, dass er in einem Stall statt in einem schützenden Wohnraum oder einem Palast geboren werden sollte. Er nahm in Kauf, in eine Krippe statt in eine
Wiege gelegt zu werden. Er kam nicht als Herr auf die Welt, sondern als Diener. Gott kommt zu uns. Er kommt, um uns zu dienen.

Das versuchen die Krippenbauer immer wieder darzustellen, indem sie die Szene der Geburt des Gottessohnes ganz in unsere Nähe rücken und in unserer Kultur darstellen. Das ist auch bei der alpenländischen Krippe auf dem Titelbild so.

Wohl dem, der die Spannung erfasst, die es bedeutet, wenn ER zu uns kommt. Und neu staunt, dass Gott uns in diesem Kind nicht auf Augenhöhe, sondern „von unten“ entgegenkommt, um uns zu dienen! Ich wünsche Ihnen eine Advents- und Weihnachtszeit, die Sie über dieses Wunder immer wieder staunen lässt.

Ihr Christian Hertel, Prediger 

Alle Termine und Veranstaltungen

Kontakt und Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Landeskirchliche Gemeinschaft Roth
Kupferschmiedstraße 9b
91154 Roth

Telefon:. (0 91 71) 89 99 95
Fax. (0 91 71) 89 99 95

Prediger
Christian Hertel

eMail: roth@lkg.de

Spenden

Sie möchten der LKG Roth oder dem cjb Roth eine Spende zukommen lassen, dann dürfen Sie das gerne über folgende Bankverbindungen veranlassen:

Unsere Bankverbindung für die LKG Roth:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE49 5206 0410 0005 3669 09                BIC: GENODEF1EK1

Unsere Bankverbindung für den cjb Roth:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE26 5206 0410 0003 5010 43                BIC: GENODEF1EK1