Skip to content

Aktuelles

Neuheiten

“Begegnungscafe”

nähere Informationen sind in der Rubrik “Sonderaktionen” zu finden

2012_04_02_14_40-001_Haus-Roth

Herzlich Willkommen

Über uns LKG Roth

Wir sind einer von 24 Bezirken des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern e.V.

Der Landskirchliche Gemeinschaftsverband ist ein freies Werk innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Wir sehen uns als Bestandteil und nicht als Konkurrenz zu ihr.

Wir bekennen uns zu den reformatorischen Bekenntnissen und arbeiten mit in der Evangelischen Allianz. Unser Ziel ist, Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen und gemeinsam den Glauben zu leben.

Dies geschieht

  • in den Gemeinschaftsgottesdiensten, die die Aktualität biblischer Texte in unsere Zeit übersetzen
  • in den Haus- und Gebetskreisen, in denen wir über aktuelle Lebensfragen reden und Antworten aus der Bibel suchen
  • in den Singteams, in denen durch die Sprache der Musik die Liebe und Zuwendung Gottes zu uns Menschen weitergegeben wird.

Neben unseren wöchentlichen Gemeinschaftsgottesdiensten finden bei uns verschiedene andere Veranstaltungen für Groß & Klein statt.

Vielleicht ist auch für Sie das richtige dabei !

Schauen Sie doch einfach mal rein !

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Unser Profil – ganz kurz :

Wir glauben …

… an Gott, der sich als Vater, Sohn und Geist offenbart hat

… an die Bibel als das aktuelle Wort Gottes für unser Leben


Wir wollen …

… den gekreuzigten und auferstandenen Herrn Jesus Christus verkündigen

… Menschen zum Glauben an Jesus Christus einladen

… Seelsorgerlich beraten und begleiten

… Miteinander Leben gestalten

… Missionarisch-diakonisch tätig werden

Gottesdienst
Altar LKG

In unserer Gemeinde feiern wir regelmäßig jeden ersten und zweiten Sonntag im Monat um 10:30 Uhr, die anderen Sonntage um 18 Uhr Gottesdienst.

Gottesdienste sind der geistliche Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir feiern sie in unserem Gemeindehaus in der Kupferschmiedstraße. Sie sind ein gemeinsames Fragen und Entdecken wie Glaube und Leben zusammenkommen. Dazu helfen uns zeitgemäße Formen und eine alltagsbezogene Predigt.

Parallel zum Gottesdienst findet eine Kinderstunde für Kinder von drei bis acht Jahren, und eine Jungschar für Kinder ab der dritten Klasse statt.

Für Kleinkinder haben wir einen Raum zum Spielen eingerichtet, in den für die Eltern der Gottesdienst übertragen wird.

Besondere Sonntage:

Beim ersten Vormittagsgottesdienst im Monat bieten wir im Anschluss einen kleinen Snack zu einem kleinen Unkostenbeitrag an.

Zwei- bis dreimal im Jahr findet auch ein Gemeinschaftstag statt, diesen beginnen wir auch mit einem Vormittagsgottesdienst, mit anschließendem Mittagessen und Kaffetrinken. Hier besteht dann die Möglichkeit sich noch auszutauschen, kurz gesagt: gelebte Gemeinschaft!

Zu den aktuellen Terminen kommen Sie über unten stehenden Button

NEU!

Gebet für Deine Anliegen, persönlich und direkt im Anschluss an den Gottesdienst!

Ein neues Angebot unseres Gebetskreises.

Nach den Gottesdiensten besteht die Möglichkeit, sich in der ersten Reihe am Fenster zu treffen, das eigene Anliegen zu schildern und für sich beten zu lassen. Das Angebot besteht vorerst noch nicht an jedem Sonntag. Der Moderator bzw. die Moderatorin weisen speziell auf diese Möglichkeit hin.

Neues aus dem Verband

Letzter GmbH – Gottesdienst mit begründeter Hoffnung in Hof

Am 29.11.2000 war der Startschuss. Ein offener Gottesdienst für Erwachsene, Kinder, Singles, Familien kurzum für Jedermann sollte es damals werden. Dazu ein Gottesdienst mit spannenden, aktuellen Themen. Lesen Sie mehr im aktuellen Blickpunkt  Der Beitrag Letzter GmbH –
mehr auf lkg.de

cjb-Team: Neue Schwerpunkte in den Stellenprofilen

In einem längeren Prozess hat sich der cjb-Landesvorstand gemeinsam mit der cjb-Mitgliederversammlung (und auch der LKG-Mitgliederversammlung) die Frage gestellt, welche Schwerpunkte im Jugendverband gesetzt werden sollen. Lesen Sie mehr im aktuellen Blickpunkt  Der Beitrag cjb-Team: Neue Schwerpunkte in
mehr auf lkg.de

30 Jahre Jungschar-Freizeit-Mitarbeiter: Steffan Oostlander

30 Jahre Mitarbeit in der Jungscharfreizeit, das muss gefeiert werden! So genossen wir einen gemütlichen Abend in Bad Windsheim bei gutem Essen und Trinken. Lesen Sie mehr im aktuellen Blickpunkt  Der Beitrag 30 Jahre Jungschar-Freizeit-Mitarbeiter: Steffan Oostlander erschien
mehr auf lkg.de

Anstoß

»Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.« 1. Korinther 16, 14


Die Welt, die uns umgibt, scheint immer rauer zu werden. Krisen bedrohen unseren inneren Frieden. Gesellschaftliche Spannungen nehmen zu. Angst, Hass, Zwietracht und Konflikte scheinen unser Miteinander im Privaten, wie auf Weltenebene immer öfter zu bestimmen.


Der Appell, den der Apostel Paulus schon vor zweitausend Jahren an seine Gemeinde in Korinth richtete, hat in dieser Weltenlage nichts an Aktualität und Notwendigkeit verloren. »Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe«, lautet seine Weisung.


So einfach aber auch radikal diese Botschaft klingt, so schwer fällt es uns oft nach diesem Grundsatz zu handeln.
Mir fallen auf Anhieb zig Menschen ein, die bei mir keine liebevollen Gefühle auslösen. Und wenn ich dabei noch daran denke, dass es selbst in einer intimen Beziehung auch mal wenig romantisch zugeht, erweist sich für mich dieser Vers als eine Überforderung – und absolut unrealistisch. Oder? Es sei denn, dass es vielleicht in diesem Zusammenhang gar nicht um Gefühle, ja nicht einmal um Sympathien geht – sondern um eine Grundhaltung. Eine Grundüberzeugung. Dass die „Liebe“, von der hier die Rede ist, nicht das Schmetterlingsgefühl in einer lauen Sommernacht bezeichnet, sondern eine Einstellung zum Leben.


Und deshalb ist es gut, die Liebe für ein ganzes Jahr ins Zentrum unseres Denkens und Handelns zu stellen. So können wir in eine freundlichere Haltung hineinwachsen. Denn einzig die Kraft und Macht der Liebe, vermag unser Herz zu erweichen und so zum heilsamen Impuls gegen jedwede Angst, Hass, Feindschaft und Trennung werden – hin zu einem liebevolleren Miteinander, zu mehr Frieden und Verbundenheit.


In wundervoll warmen Farben und mit eindrücklicher Geste, transportiert das Jahreslosungsmotiv gleichermaßen Sehnsucht und Botschaft mitten in unser Herz.

nach Eberhard Münch

Alle Termine und Veranstaltungen

Kontakt und Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Landeskirchliche Gemeinschaft Roth
Kupferschmiedstraße 9b
91154 Roth

Telefon:. (0 91 71) 89 99 95
Fax. (0 91 71) 89 99 95

Prediger
Matthias Häcker

eMail: Matthias.Haecker@lkg.de

Spenden

Sie möchten der LKG Roth oder dem cjb Roth eine Spende zukommen lassen, dann dürfen Sie das gerne über folgende Bankverbindungen veranlassen:

Unsere Bankverbindung für die LKG Roth:  NEU
Raiffeisenbank Roth-Schwabach
IBAN: DE87 7646 0015 0003 0452 42                BIC: GENODEF1SWR

Unsere Bankverbindung für den cjb Roth:
Evangelische Bank eG
IBAN: DE26 5206 0410 0003 5010 43                BIC: GENODEF1EK1